Dr. Dr. Eik Schiegnitz

2003 – 2009: Studium der Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität Giessen und der Université de Lausanne, Schweiz
2008 – 2009: Praktisches Jahr am Universitätsspital Zürich (Schweiz), Addington Hospital Durban (Südafrika) und am Kantonsspital St. Gallen (Schweiz)
2005 – 2008: Studium der Gesundheitsökonomie an der SRH Fernfachhochschule Riedlingen, Abschluss: Betriebswirt für Gesundheitsökonomie (FH/HB)
2010 – 2013: Studium der Zahnmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
seit 2012: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Mainz
seit 2012: Betreuung einer propektiven Multicenter-Studie (GAST Profile Studie)
seit 2013: Autor und Teilnehmer an der Konsensuskonferenz zur Erstellung der S3-Leitlinie “Implantat-Versorgung zur oralen Rehabilitation im Zusammenhang mit Kopf-Hals-Bestrahlung”
seit 2015: Sprecher des Jungen Forums der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
seit 2015: Federführender Autor der Aktualisierung der S3-Leitlinie “Antiresorptiva-assoziierte Kiefernekrosen”
seit 2017: Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI e.V.)

Webinars by Dr. Dr. Eik Schiegnitz

ITI Webkonferenz „Augmentation Aktuell“

Erleben Sie am 14.11.2018 ab 17 Uhr die erste ITI Webkonferenz „Augmentation Aktuell“. Prof. Dr. Bilal Al-Nawas diskutiert mit Ihnen im Anschluss direkt aus dem Studio. PD Dr. Dr. Peer

Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas , PD Dr. mult. Peer Kämmerer , Dr. Dr. Eik Schiegnitz