Live Webinar
1CEPunkt
Mittwoch, 26. Juni 2019
17:00 Uhr

Keramische Implantate – wann und warum sind sie eine sinnvolle Ergänzung unseres Therapiespektrums? Eine kritische Betrachtung der Vor und Nachteile des “neuen” Werkstoffes Zirkoniumdioxid in der dentalen Implantologie.

Referent(en): Dr. Carolin Stolzer

  Dias
:
   Horas
:
   Minutos
:
   Segundos
Jetzt registrieren

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Um sich für ein Webinar anzumelden, müssen Sie als Teilnehmer auf unserer Webseite registriert sein. Falls Sie bereits ein Kundenkonto haben, loggen Sie sich bitte ein.

If you don't have an account yet, please register. Registration is completely free and it only takes a minute.


Kostenfreie Registrierung
andere Zeitzonen

Course date in other time zones

Los Angeles, USA

26 Jun, 08:00 AM

Mexico City, Mexic

26 Jun, 10:00 AM

New York, USA

26 Jun, 11:00 AM

London, United Kingdom

26 Jun, 04:00 PM

Berlin, Germany

26 Jun, 05:00 PM

Bucharest, Romania

26 Jun, 06:00 PM

Moskow, Russian Federation

26 Jun, 06:00 PM

Islamabad, Pakistan

26 Jun, 08:30 PM

New Delhi, India

26 Jun, 08:30 PM

Bangkok, Thailand

26 Jun, 10:00 PM

Hanoi, Vietnam

26 Jun, 10:00 PM

Beijing, China

26 Jun, 11:00 PM

Philipines

26 Jun, 11:00 PM

Kuala Lumpur, Malaysia

26 Jun, 11:00 PM

Singapore

26 Jun, 11:00 PM

Taiwan

26 Jun, 11:00 PM

Hong Kong

26 Jun, 11:00 PM

Sydney

27 Jun, 01:00 AM

Keramische Implantate – wann und warum sind sie eine sinnvolle Ergänzung unseres Therapiespektrums? Eine kritische Betrachtung der Vor und Nachteile des “neuen” Werkstoffes Zirkoniumdioxid in der dentalen Implantologie.

Dr. Carolin Stolzer

Keramische Implantate - wann und warum sind sie eine sinnvolle Ergänzung unseres Therapiespektrums? Eine kritische Betrachtung der Vor und Nachteile des "neuen" Werkstoffes Zirkoniumdioxid in der dentalen Implantologie.

Zirkonimplantate sind heutzutage zunehmend Gegenstand der täglichen implantologischen Diskussion und wir müssen uns der Frage stellen, wann und warum Zirkoniumdioxid eine sinnvolle Erweiterung unseres Therapiespektrums sind.  Die materialspezifischen Vor- und Nachteile sind weiterhin zu beachten. Der bisherigen  Limitation der Anwendbarkeit durch die bisher primär einteiligen Implantatsysteme wird durch die Einführung bzw. vermehrten Verfügbarkeit zweiteiliger keramischer Implantatsyteme mehr und mehr kompensiert. In diesem Webinar werden Fragen diskutiert, w.z.B. welche Daten aktuell zur Zweiteiligkeit vorliegen.  Gibt es bereits komplett „metallfreie“ Verbindungen?

Die bisherige Skepsis aufgrund der fehlenden Langzeitstudien kann durch die zunehmende evidenzbasierte Studienlage langsam aufgearbeitet werden.

Ebenso kann das Mißtrauen gegenüber dem angeblich „brüchigen Werkstoff“ Zirkon aufgrund seiner vermeintlich reduzierten Frakturresistenz durch die Optimierung des Werkstoffes sowie der Herstellungsverfahren nach und nach abgebaut werden.

 

Ferner werden in diesem Webinar noch Fragen diskutiert, ob konventionelle chirurgische  Protokolle auf Keramikimplantate übertragbar und wie sich die Implantologie in Zusammenhang mit dem der Anwendung von Zirkoniumdioxid verändert.  Fakten hinsichtlich der Osseointegration und des Weichgewebatachments dieses „neuen“ Werkstoffes werden ebenfalls dargestellt.

 

Eine kritische Betrachtung der Indikation für den Werkstoff Zirkonoxid in der Implantologie aufgrund möglicher immunologischer Reaktionen und Folgen im individuellen Fall bei dem Einsatz von Titanimplantaten  wird ebenfalls erfolgen. Das Ziel des Webinars ist es, eine Entscheidungshilfe im Bereich der implantologischen Werkstoffe zu bieten und Zirkoniumdioxid als mögliche Alternative im Bereich der dentalen Implantologie zu betrachten.


Veröffentlichungsdatum: Mittwoch, 26. Juni 2019, 17:00 Uhr
Verfügbar bis: Samstag, 25. Juni 2022, 17:00 Uhr

"Keramische Implantate – wann und warum sind sie eine sinnvolle Ergänzung unseres Therapiespektrums? Eine kritische Betrachtung der Vor und Nachteile des “neuen” Werkstoffes Zirkoniumdioxid in der dentalen Implantologie." is co-sponsored by Tribune Group GmbH. Tribune Group GmbH is a recognized ADA CERP and AGD PACE provider.

Referent(en)

Dr. Carolin Stolzer

  • 10/07 Promotion (Dr. med. dent.)
  • 10/07 – 10/08 Master of Oral Medicine in Implantology (MOM)
  • 09/08 – 03/14 Weiterbildungsassistent Oralchirurgie, MKG, Klinikum Dortmund Nord (ab 2011 als Oberärztin)
  • 09/11 Fachzahnärztin für Oralchirurgie
  • 06/15  Master of Science in Implantology (M.Sc.)
  • 04/14 – 12/17 Oralchirurgin, Dentalklinik Dr. Schlotmann, Dorsten
  • 04/17  Curriculum „Umweltzahnmedizin“
  • 04/17 –  10/18 angestellte Oralchirurgin MKG-Praxis, Hamburg (Keramik-Zentrum)
  • 05/18 –  wissenschaftliche Angestellte der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Sektion für regenerative orofaziale q Medizin
  • 01/19  –  Oralchirurgin in der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf Leitung der Implantatsprechstunde (Titan und Keramik)
  • 02/18 – Mitglied  PROSEC (Progress in Science and Education with Ceramics)
  • 09/18 – Mitglied PEERS (Platform for Exchange of Education, Research and Science)
  • 12/18 – Mitglied ITI ( International Team for Implantology)

Fragen Sie den Experten

Comments are closed here.